Wolfgang K. Steidele

Es ist der Prozess der Kreation, Destruktion und Konstruktion, den die relativ junge Kunstrichtung des konstruktiven Destruktivismus kennzeichnet und als dessen Begründer Wolfgang K. Steidele angesehen werden kann. Das Mittel, dessen Ergebnis diese „dialektische Malerei“ ist, nennt Steidele „Rollage“ : er zerlegt Kontur, Farbe und Grund seiner figürlichen Komplexe in präzise Streifen, so dass der Betrachter die vertrauten Figuren, kaum erkannt, schon wieder von der Auflösung bedroht sieht. Der Künstler arbeitet in Hannover und Walsrode.

www.roll-art.de

 

Zum Beitrag "Konstruktiver Destruktivismus"

Über uns

Die PremiumArt Galerie ist ein Service der HRD Reprodienst GmbH

Kontakt

  • HRD Reprodienst GmbH
    Pettenkoferstraße 3
    30165 Hannover
  • 0511  358830

 

Gewählte Artikel

 x 
Ihr Warenkorb ist noch leer.